Important Update: In Light of the Latest Government Guidelines on COVID, deliveries of Non-Essential products will be delayed.
 
About the Book
Eine separate Einheit innerhalb der byzantinischen Siegelkunde bilden versifizierte Inschriften (fast ausschliesslich Zwolfsilber), weil sie vom gangigen Aufbauformular abweichen. Die fruhesten Zeugnisse stammen aus dem 8., die spatesten aus dem 14. Jh.. Da diese thematische Einheit bisher nicht systematisch in der Form eines Corpus erfasst wurde, kommt dem Projekt besondere Bedeutung zu. Das gesamte Corpus, das nach dem incipit alphabetisch gegliedert ist, wird drei Bande umfassen. Der vorliegende erste Band enthalt die Legenden, die mit den Buchstaben Alpha bis inklusive My beginnen; vorangestellt ist eine grundlegende Einleitung (chronologische Eingrenzung, erste Zeugnisse, Inhalt und Form der Legenden, Metrik). Die einzelnen metrischen Legenden (ofters auf verschiedene Siegeltypen verteilt) werden moglichst genau datiert, sowie nach philologischen, historischen, prosopographischen und ikonographischen Gesichtspunkten kommentiert. Das behandelte Material stammt aus allen verfugbaren offentlichen und privaten Sammlungen, ein erheblicher Anteil befindet sich in Dumbarton Oaks (Washington, D. C.), wo die grosste Siegelkollektion der Welt beheimatet ist.
Book Details
ISBN-13: 9783700170099
Publisher: Austrian Academy of Sciences Press
Binding: Paperback
Language: German
Returnable: N
Spine Width: 38 mm
Width: 150 mm
ISBN-10: 3700170092
Publisher Date: 08 Jun 2011
Height: 224 mm
No of Pages: 615
Series Title: Wiener Byzantinistische Studien
Weight: 997 gr
User Reviews

Be the first to Write a Review on this book Corpus Der Byzantinischen Siegel Mit Metrischen Legenden Teil 1